top of page

Holzanpassungsstation

In jüngster Zeit nimmt der Druck seitens der Schnittholzkäufer zu, qualitätssortiertes, präzise gehacktes Schnittholz zu produzieren und das Schnittholz in Trocken- oder Versandpaketen zu lagern. In diesem Bereich kann Dřevostroj Čkyně in Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner, dem österreichischen Unternehmen SPRINGER, seinen Kunden eine wirklich umfassende Lösung anbieten, die auf der langjährigen Erfahrung und dem Know-how beider Unternehmen basiert.

Mit einer richtig konzipierten und realisierten Einstellstation können Sie grundsätzlich die meisten Anforderungen an die Qualität und das Niveau des ausgegebenen Schnittholzes erfüllen, d. h. insbesondere die Maß- und Qualitätsklassifizierung einzelner Schnittholzgruppen, das Beschneiden von Fehlern und den Zuschnitt auf genaue Längen Imprägnierung, Lagerung von Schnittholz in Trocken- oder Versandverpackungen und entweder mit automatischem oder manuellem Einlegen von Einlagen, Pressen, Umreifen, eventuelles Folieren von Paketen, Markieren usw.

Generell sind an Einstellplätzen praktisch folgende Grundteile zu finden:

- Teil der Verbindung zu den Ausgängen des Sägewerksbetriebs - ein System von Quer- oder Bogenförderern
- Lagerbereich
- Trennabschnitt
- Bewertungsbereich
- Messstrecke
- Schneidbereich
- Sortierbereich
- Tauch- und Imprägnierbereich
- Abschnittsspeicherung - Paketierung
- Ausgabebereich – Pressen, Umreifen, Folieren usw.

​Dokumente zum Download

​Schema der Schnittholz-Einstellstationslinie

​PDF-Dokument

bottom of page